zum Inhalt springen

Edition des psychologischen Teils von Shem Tov Ibn Falaqueras Enzyklopädie Deʿot ha-filosofim („Ansichten der Philosophen“, DF)

Im Rahmen des im Juli 2017 begonnenen dreijährigen Projekts soll der der Seelenlehre gewidmete Teil der Deʿot ha-Filosofim des R. Shem Tov Ibn Falaquera (13. Jh.) ediert werden. Es handelt sich bei diesem Text um eine der größten hebräischen Enzyklopädien des Mittelalters, die für die Philosophie- und die Wissenschaftsgeschichte in vielerlei Hinsicht höchst interessant ist, insbesondere wegen ihrer erstmaligen Erschließung einer Vielzahl arabischer Quellen, welche Falaquera selbständig ins Hebräische übertragen hat. Mit Ausnahme einiger kurzer Textausschnitte liegt dieses Werk bislang nur in Handschriften vor. Der zu edierende Text umfasst die beiden ersten Kapitel der sechsten Abhandlung des ersten Buches (DF I:6:1-2), welche die Fragen der Seelenlehre im Themenumfang des aristotelischen De anima-Traktates erörtern. Inhaltlich hängt das Projekt aber auch eng mit der Averroes Edition zusammen, denn unter den in großflächigen wörtlichen Zitaten angeführten arabischen Quellentexten nehmen die Kommentare des Averroes den weitaus größten Raum ein. Somit stellt DF auch einen wichtigen Textzeugen für die Edition der Averroes-Schriften dar.

Projektleiter: Ilya Levovich. Mitverantwortlicher: David Wirmer