zum Inhalt springen

Thomas-Institut an der Ausstellung "Medienapokalypsen"mit zwei Vitrinen beteiligt

Die Ausstellung "Medienapokalypsen - Hoffnungen und Ängste zum medialen Wandel" wird dieses Jahr vom 29.05. bis zum 30.09. im Foyer der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln zu sehen sein. Das Thomas-Institut ist mit zwei Vitrinen zur Textkritik in Bezug auf Meister Eckhart und Averroes ebenfalls beteiligt. 

Alle Informationen zur Ausstellung können Sie hier nachlesen: www.medienapokalypsen.de