zum Inhalt springen

Aktuelles

In memoriam Dr. Gudrun Vuillemin-Diem

Am 16. November 2018 ist Frau Dr. Gudrun Vuillemin-Diem nach kurzer schwerer Krankheit in ihrem 88sten Lebensjahr verstorben.

Vier Jahrzehnte war Dr. Gudrun Vuillemin-Diem als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Thomas-Institut der Universität zu Köln tätig. In dieser Zeit war sie für mehr als 25 Jahre die verantwortliche Redakteurin der Miscellanea Mediaevalia. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit standen jedoch ihre Forschungen zur lateinischen Überlieferung der Metaphysik des Aristoteles. Ihre Editionsbände der Metaphysik, die sie im Rahmen des Aristoteles Latinus zur gesamten Überlieferungsgeschichte der lateinischen Übersetzungen von der Translatio Jacobi bis zur Tanslatio Moerbekana vorlegte, sind Meilensteine der Editionswissenschaft.

Auch nach ihrer Pensionierung blieb Gudrun Vuillemin-Diem ihrer wissenschaftlichen Arbeit und dem Thomas-Institut eng verbunden. Von ihrer ungebrochenen Schaffenskraft zeugen zahllose wichtige Aufsätze, vor allem aber die Edition der Meteorologica im Rahmen des Aristoteles Latinus und des Tetrabiblos des Ptolemäus in der lateinischen Übersetzung des Wilhelm von Moerbeke.

Mit ihren wissenschaftlichen Arbeiten , die ihr breite internationale Anerkennung eingebracht haben, hat Dr. Gudrun Vuillemin-Diem Maßstäbe gesetzt. Diejenigen, die sie als Kollegin oder später bei ihren regelmäßigen Besuchen im Thomas-Institut erleben durften, werden Gudrun Vuillemin- Diem als eine ebenso liebenswürdige und hilfsbereite wie in der Sache unbestechliche Wissenschaftlerin, Kollegin und Freundin in Erinnerung behalten.

Das Thomas-Institut gedenkt ihrer in Dankbarkeit.

 

Requiescat in pace.